TSV Untergruppenbach - SV Sülzbach                                                 Samstag, 13.11 2021 17:30 Uhr

 

Großer Jubel beim TSV Untergruppenbach – 9:7 Heimerfolg

Nach hartem Kampf behielt der TSV Untergruppenbach am vergangenen Samstag in der

Herren Kreisliga A Gr. 3 beim 9:7 zwei Punkte aus dem Heimspiel.

Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, verdeutlicht auch das Satzverhältnis von 33:28. Den feierlichen Schlusspunkt unter das 5. Saisonspiel des Heimteams setzte das Doppel Löw / Gross.

Nach diesem Sieg haben die Spieler um Spitzenspieler Bernhard Löw nun 2 Siege auf dem Tabellenkonto. Den Start machten die Eröffnungsdoppel. Beim Erfolg von Löw / Gross gegen Hellmich / Schild konnte nur der erste Satz nicht gewonnen werden. Dabei blieb es aber auch, so dass der Punkt final an die Heimmannschaft ging. Mit 3:1 hatten Löw / Faulhaber im Doppel gegen Neutz / Fischer die Nase vorn. Einen Sieg holten Klöpfer / Klöpfer bei ihrem 3:1 gegen Steinmetz / Neutz. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Genügend spielerische Mittel hatte Bernhard Löw letztlich parat, um sich gegen Florian Neutz durchzusetzen, somit stand am Ende ein Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Da gab es nichts zu rütteln. Gekämpft bis zum Schluss hatte am Nachbartisch Fabian Löw in der Begegnung gegen Marco Hellmich, musste jedoch trotzdem ein 2:3 unterschreiben. Wenig später ging es beim Spielstand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz an die Tische trat. Beim Sieg von Ingo Gross gegen Ruben Steinmetz konnte nur der erste Satz nicht gewonnen werden. Dabei blieb es aber auch, so dass der Punkt final an die Heimmannschaft ging. Nach einem Erfolg für Marco Faulhaber sah es kurzzeitig aus, doch konnte er eine 2:0-Satzführung gegen Ralf Fischer letztlich nicht ins Ziel bringen. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2. Harald Klöpfer gewann indessen sein Spiel gegen Wolfgang Schilde sicher mit 11:5, 11:9, 11:4. Ein souveräner Sieg. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Bernd Klöpfer beim letztendlich klaren 0:3 gegen Alfred Neutz. Beim Stand von 6:3 gingen die Spitzenspieler in die Box. Bernhard Löw hatte dann gegen Marco Hellmich bei seinem 0:3 kaum eine Chance. Das musste man neidlos anerkennen. Fabian Löw war im Einzel gegen Florian Neutz nicht zu stoppen und ging mit einem 3:0-Erfolg durchs Ziel. Eine kleine Chance gab es durchaus, als Ingo Gross die Partie mit 1:3 gegen Ralf Fischer abgab. Die Spielstandsanzeige vor dem Spiel der beiden Vierer zeigte ein 7:5. Keinen Zähler beisteuern konnte Marco Faulhaber im Spiel gegen Ruben Steinmetz, das 0:3 verloren ging. Chancenlos war Harald Klöpfer gegen Alfred Neutz nicht, aber mehr als ein 3:11, 4:11, 11:7, 9:11 war nicht zu holen. Ein hartes Stück Arbeit hatte Bernd Klöpfer gegen Wolfgang Schilde zu verrichten, bevor sein Fünf-Satz-Sieg feststand. Bevor sich die beiden Doppel final gegenüberstanden, stand es 8:7 für die Gastgeber. Beide Doppel holten nun am Ende eines langen Mannschaftskampfes im entscheidenden Schlussdoppel noch einmal alles aus sich heraus. Löw / Gross hatten im Doppel gegen Neutz / Fischer am Ende mit 3:1 die Nase vorn und steuerten somit einen Zähler für das Team bei. Nicht unverdient blieben die 2 Punkte somit beim Heimteam.

 

Durch diesen Sieg hat der TSV Untergruppenbach nun 2 Saison-Siege, 2 Niederlagen bei einem Unentschieden auf dem Konto, während der SV Sülzbach nach der Niederlage jetzt 2 Saison-Siege, 3 Niederlagen bei 0 Unentschieden als bisherige Saisonbilanz zu verbuchen hat. Die nächsten Mannschaftskämpfe bestreiten die beiden Teams nun gegen die SpVgg Heinriet (TSV Untergruppenbach) bzw. gegen die Spfr Neckarwestheim (SV Sülzbach)