top of page
Filtern nachSpielrunde

23/24 Rückrunde

Herren 2 Kreisliga B

28. März 2024

Heinriet Gruppenbach 2 - TSB Horkheim 3 8:8

Heinriet Gruppenbach 2 empfängt Tabellenführer

Am letzten Donnerstag vor dem Karfreitag stand für Heinriet Gruppenbach 2 ein aufregendes Heimspiel gegen die Tabellenführer TSB Horkheim 3 an. Die Hausherren traten mit nur Ingo Gross und Marc Deiss aus der zweiten Mannschaft an, während Tilman Ebertz, Kurt Semle, Marco Walleth und Leonard Sack aus der dritten Mannschaft das Team ergänzten. Angesichts dieser Besetzung gingen die Gastgeber mit nur geringen Hoffnungen auf eine Punktemitnahme in dieses Match. Die Begegnung begann überraschend vielversprechend für Heinriet Gruppenbach 2, als sie nach den Doppeln mit 2 zu 1 in Führung gingen. In der Folge gelang es ihnen, fünf von sechs Einzelspielen für sich zu entscheiden, was sie mit 7 zu 2 in Führung brachte.
Diese Entwicklung war für viele unerwartet und brachte die Stimmung in der Halle zum Kochen.
Jedoch erwies sich die zweite Hälfte des Spiels als das genaue Gegenteil, als Horkheim es schaffte, alle weiteren sechs Einzelspiele für sich zu entscheiden und somit bereits das Unentschieden sicherzustellen. Dennoch wollte Heinriet Gruppenbach 2 nicht ohne Punkt aus diesem Match gehen. Ingo Gross und Marc Deiss warfen im abschließenden Doppel noch einmal alles in die Waagschale, um sich und die Mannschaft für die starke erste Halbzeit zu belohnen. Und es gelang ihnen. Mit einem überzeugenden 3:0 -Sieg
konnten sie das erste Doppel besiegen und der Mannschaft somit doch noch nach über vier Stunden Spielzeit einen Punktgewinn bescheren.
Die Stimmung in der Halle war ausgezeichnet, und einige Spieler der ersten und dritten Mannschaft waren anwesend, um die Mannschaft zu unterstützen. Trotz des knappen Ergebnisses war es ein packendes Spiel, das zeigte, dass Heinriet Gruppenbach 2 auch gegen starke Gegner kämpfen kann.
Mit diesem hart erkämpften Punktgewinn beendet Hein riet Gruppenbach 2 das Heimspiel gegen TSB Horkheim 3. Ein herausforderndes Match, das gezeigt hat, dass die Mannschaft auch gegen starke Gegner ihr Potenzial ausschöpfen kann.
Nun richtet sich der Blick bereits auf das nächste und damit letzte Spiel der Saison für die zweite Mannschaft der SG Heinriet - Gruppenbach gegen die Spielgemeinschaft aus Güglingen/Frauenzimmern, welche Tabellennachbarn sind. Dieses wird am 11. oder 18. April in der Hohenriethalle in Unterheinriet stattfinden, mit Beginn um 19:30 Uhr. Die Spieler sind motiviert, die Saison mit einem weiteren erfolgreichen Auftritt abzuschließen und werden alles geben, um einen weiteren Sieg einzufahren. Die Unterstützung der Fans wird auch in diesem wichtigen Spiel von großer Bedeutung sein.

Heinriet-Gruppenbach spielte mit: Gross, Deiss, Ebertz, Semle, Walleth, Sack

23/24 Rückrunde

Herren 2 Kreisliga B

22. Februar 2024

Heinriet-Gruppenbach II 9 zu 7 gegen TSV Nordheim

Heinriet- Gruppenbach II triumphiert mit 9 zu 7 gegen TSV Nordheim


Heinriet-Gruppenbach II triumphiert mit 9 zu 7 gegen TSV Nordheim. In einem mit Spannung erwarteten Match konnte die Mannschaft Heinriet-Gruppenbachs mit einem knappen 9 zu 7 Sieg gegen die Exmannschaft von Ingo Gross,TSV Nordheim, triumphieren. Das Spiel war von Beginn an ein echter Krimi, da die Heimmannschaft nach der Niederlage gegen TTC Heilbronn und Neckarwestheim Gutmachung anstrebte.
Die Doppel verliefen anfangs holprig, da wieder nur eines der drei Doppel von Franke/Gross gewonnen werden konnte. Doch dieses sollte nicht das letzte Doppel der beiden bleiben an diesem von Spannung geprägten Abend. Im Verlauf der Einzel konnte sich die Heimmannschaft etwas absetzen, dank zwei Siegen
von Ingo Gross, der sein Wort hielt und dieses Mal erfolgreicher spielte, sowie zwei weiteren Siegen von Marc Deiss, der seine starke Form erneut bestätigte. Lars Franke, der leicht angeschlagen antrat, konnte ebenfalls einen wichtigen Punkt beitragen, ebenso wie Andreas Marre ́ und Harald Klöpfer, was das Ergebnis auf 8 zu 4 brachte. Somit musste nur noch ein Punkt her, doch weder Andreas Marre ́, Harald Klöpfer noch
Tilman Ebertz konnten ihn holen. Es wurde also wieder einmal nötig, im Schlussdoppel um Sieg oder Remis zu spielen. Auch dieses Spiel konnte nicht spannender sein. Nach einer 2:0 Satzführung kam das Doppel Illig/Schiefer zurück und schaffte den Ausgleich. Nun ging es um alles im entscheidenden fünften Satz. Dieser konnte mit Hilfe der Anhängerschaft der ersten, zweiten und dritten Mannschaft für sich entschieden werden, sodass am Ende doch die 2 Siegespunkte in Heinriet-Gruppenbach bleiben konnten.
Ein Dank geht an alle Zuschauer, die bei jedem Heimspiel tatkräftig mit Rat und Tat zur Seite stehen und uns anfeuern, sowie an unsere gute Seele "Denise", die uns immer mit Snacks, Getränken und guter Laune versorgt. Gestärkt durch diesen Sieg möchten wir am kommenden Donnerstag im Pokal den Einzug ins Halbfinale schaffen gegen Neckarwestheim, gegen die wir letzte Woche noch verloren haben

23/24 Rückrunde

Herren 2 Kreisliga B

17. Februar 2024

Heinriet-Gruppenbach 2 gegen Spfr Neckarwestheim 6:9

Auswärtsniederlage

Am 17. Februar 2023 stand die Zweite Mannschaft von Heinriet-Gruppenbach einem harten Kampf gegen Spfr Neckarwestheim gegenüber. Es war ein Spiel voller Spannung und nervenaufreibender Momente, das letztendlich mit einem knappen Ergebnis von 9:6 für die Gastgeber endete.
Das Match war geprägt von intensiven Duellen, die oft erst im entscheidenden fünften Satz entschieden wurden. Leider gelang es Heinriet-Gruppenbach 2 nicht, die Balance zu Gunsten ihres Teams zu kippen. Trotzdem zeigten die Spieler eine beeindruckendeLeistung und Kampfgeist.
In den Einzelspielen konnten nur Lars Franke und Marc Deiss ihr bestes Tischtennis abrufen und insgesamt 4 Punkte zum Gesamtergebnis beitragen. Besonders erwähnenswert ist Harald Klöpfers beeindruckende Leistung, als er sein zweites Einzel nach einem holprigen Start noch für sich entscheiden konnte. Franke und Gross sicherten zudem einen wichtigen Doppelsieg für ihr Team.
Leider hatte Ingo Gross einen schwierigen Tag erwischt und verlor sein erstes Einzel unglücklich im
entscheidenden fünften Satz. Für das kommende Heimspiel gegen seine alte Mannschaft aus Nordheim am 22. Februar setzt er sich jedoch das Ziel, deutlich besser abzuschneiden.
Der Matchwinner des Tages war zweifellos Lars Franke, der alle seine Spiele gewinnen konnte und somit eine herausragende Leistung zeigte. Trotz einer knappen Niederlage im letzten Einzel durch Kurt Semle blieb die Motivation des Teams ungebrochen undder Teamzusammenhalt stark. Obwohl sie an diesem Samstag mit leeren Händen nach Hause gingen, bleiben sie entschlossen und fokussiert, um in den kommenden Spielen wieder voll durchzustarten.

23/24 Rückrunde

Herren 2 Kreisliga B

15. Februar 2024

Heinriet-Gruppenbach 2 - TSV Meimsheim 9:1

Heinriet-Gruppenbach2 triumphiert

Ein herausragender Tag für die Zweite Mannschaft von Heinriet-Gruppenbach, als sie gegen TSV Meimsheim antraten und einen überzeugenden Sieg einfuhren. Das Spiel war geprägt von beeindruckenden Leistungen und einer starken Teamdynamik. Das Endergebnis lautete 9:1 für die SG aus Heinriet- Gruppenbach 2, ein wahrhaft überzeugendes Resultat. Bis auf ein Einzel von Harald Klöpfer, das unglücklich im fünften Satz verloren ging, konnten alle Spiele für sich entschieden werden. Das Team
zeigte eine bemerkenswerte Entschlossenheit und Leistungsbereitschaft, die sich in diesem dominanten Sieg widerspiegelte. Besonders hervorzuheben sind die herausragenden Leistungen aller Spieler, die
nahezu alle Punkte für ihre Mannschaft holten. Es war ein Tag, an dem alles für Heinriet- Gruppenbach 2 lief, und der Sieg war eine verdiente Belohnung für ihre harte Arbeit und ihr Engagement.
Der Blick richtet sich nun bereits auf das nächste Spiel gegen Neckarwestheim, das nur drei Tage später auswärts stattfindet. Ein Sieg in diesem Match könnte einen großen Schritt in der Liga bedeuten, da die Liga sehr ausgeglichen und eng ist. JederSieg hat das Potenzial, das Team mehrere Plätze nach vorne zu katapultieren. Mitdem Selbstvertrauen aus diesem überzeugenden Sieg gegen Meimsheim gehen die
Spieler optimistisch in das bevorstehende Spiel und sind bereit, erneut alles zu geben, um ihre Erfolgsserie
fortzusetzen.

23/24 Pokalrunde

Herren 2 Kreisliga B

1. Februar 2024

SG Heinriet-Gruppenbach - TSV Horkheim IV 4:3

Knapper geht nimmer...

Die Zweite Mannschaft trat mit Ingo Gross, Lars Franke und Marc Deiss an, also in Bestbesetzung. Dieses Spiel entwickelte sich zu einem packenden Krimi und wurde letztendlich von Lars Franke mit dem entscheidenden vierten Punkt zu Gunsten der Zweiten Manns chaft von Heinriet- Gruppenbach gegen die Dritte Mannschaft des TSV Horkheim entschieden. Ein knapper Sieg, der die Spannung bis zum Schluss aufrechterhielt.

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

3. Dezember 2023

SV Massenbachhausen vs. Heinriet Gruppenbach II 9:5

Auswärtskampf bleibt letztlich ohne Erfolg

Am Sonntag, den 3. Dezember, fand die Auswärtsbegegnung zwischen der SV Massenbachhausen und
unserer Mannschaft, Heinriet Gruppenbach 2, statt. Die Uhr zeigte frühmorgens 9:30 Uhr, als die beiden
Teams in der Tischtennishalle aufeinander trafen. Beide Mannschaften hatten in dieser Vorrunde mit
Personalproblemen zu kämpfen, doch die Vorfreude auf das Duell war spürbar.
Die Heimmannschaft SV Massenbachhausen konnte erst zum zweiten Mal in dieser Saison vollständig
antreten. Etwas Ähnliches galt auch für Heinriet Gruppenbach 2, die ebenfalls in der Vorrunde mit einer
nicht immer vollständigen Aufstellung zu kämpfen hatten. Marc Deiss fehlte an diesem entscheidenden
Spieltag. Lars Franke spielte erfreulicherweise doch mit. Das Ergebnis des Spiels lautete letztlich 9 zu 5 für Massenbachhausen, die somit einen wichtigen Siegverbuchen konnten. Trotz der Niederlage konnte Heinriet Gruppenbach 2 einige positive Aspekte aus dem Spiel ziehen. Matchwinner des Tages war zweifellos Ingo Gross, der nicht nur das Doppel an der Seite von Lars Franke gegen das Doppel 1 der Gegner für sich entscheiden konnte, sondern auch in seinen beiden Einzelspielen brillierte.
Besonders hervorzuheben ist dabei der beeindruckende Sieg gegen die Nummer 1 von
Massenbachhausen, Sascha Finzer, der in dieser Saison bisher erst ein Spiel verloren hatte. Ingo Gross
zeigte eine beeindruckende Leistung und bewies, dass er auch gegen starke Gegner bestehen kann.
Tilman Ebertz und Lars Franke steuerten ebenfalls einen Punkt zum Gesamtergebnis bei, und obwohl
das Spiel letztendlich nicht zu Gunsten von Heinriet Gruppenbach 2 ausfiel, können sie auf einige starke
Leistungen stolz sein. Das Fehlen von Marc Deiss hinterließ sicherlich eine Lücke im Team, die es zu
überbrücken galt. Insgesamt war es eine spannende Begegnung, die zeigte, dass beide Mannschaften trotz der Herausforderungen in der Vorrunde kämpferisch und engagiert agierten. Der SV Massenbachhausen
konnte sich an diesem Tag jedoch als das stärkere Team behaupten.

Es spielten:
Gross, Franke, Ebertz, Klöpfer H, Klöpfer B, Sack
Doppel:
Gross / Franke 1:0, Ebertz / Sack 0:1, Klöpfer H / Klöpfer B 0:1
Einzel: I. Gross 2:0, L. Franke 1:1, T. Ebertz 1:1, H.Klöpfer 0:2, B.Klöpfer 0:2, L.Sack 0:2

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

16. November 2023

Heinriet-Gruppenbach II - TSV Meimsheim II 9:5

Heinriet-Gruppenbach II triumphiert

Im mit Spannung erwarteten Duell zwischen Heinriet-Gruppenbach 2 und TSV Meimsheim 2 konnte die
Auswärtsmannschaft am 16. November 2023 einen beeindruckenden Sieg einfahren.
Das Spiel wurde dabei vorverlegt, was den Teams eine zusätzliche Portion Anspannung verlieh.

Das Endergebnis lautet 5:9 für Heinriet-Gruppenbach 2, was auf ein hart umkämpftes und aufregendes
Match hindeutet. Der Beginn des Wettkampfs verlief zwar holprig für Heinriet-Gruppenbach 2, besonders
in den Doppelspielen.
Lediglich das Duo Gross/Franke konnte sich durchsetzen und einen wertvollen Punkt für das Team sichern.
Jedoch bewies das Team in den Einzeln eine beeindruckende Stärke und Kampfgeist. Die Spieler Gross,
Franke und Deiss sowie Sack zeigten herausragende Leistungen und konnten ihre Einzel souverän für
sich entscheiden.
Ein besonderes Highlight war dabei das Spiel zum 9 Punkt von Ersatzmann Kurt Semle, das erst im fünften Satz mit Spannung und Nervenkitzel gewonnen werden konnte.
Insgesamt war es ein mitreißendes Tischtennisspektakel, das die Zuschauer begeisterte und
Heinriet-Gruppenbach 2 einen verdienten Triumph bescherte.

Der Sieg spiegelt nicht nur die individuelle Klasse der Spieler wider, sondern auch das Teamgeist und die Entschlossenheit, sich nach einem schwierigen Start zurück zu kämpfen.

Es spielten:
Gross, Franke, Deiss, Ebertz, Semle, Sack

Doppel:
Gross / Franke 1:0, Deiss / Sack 0:1, Ebertz / Semle 0:1
Einzel:
I. Gross 2:0, L. Franke 2:0, M. Deiss 2:0, T. Ebertz 0:2, K. Semle 1:1, L. Sack 1:0

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

11. November 2023

Heinriet-Gruppenbach 2 vs. TTC Heillbronn 1930 9:5

Geschlossenheit wird letztlich belohnt

Am vergangenen Samstag lieferte die Mannschaft Heinriet-Gruppenbach 2 eine beeindruckende Leistung
gegen die Gäste der TTC Heilbronn 1930, indem sie einen verdienten 9:5 Sieg errangen.

Die Doppelpaarungen Gross/Franke und Ebertz/Semle zeigten von Anfang an eine starke Leistung und
sicherten zwei wichtige Doppelsiege für Heinriet-Gruppenbach 2.

Besonders hervorzuheben ist die herausragende Leistung von Lars Franke, der nicht nur im Doppel an
der Seite von Gross brillierte, sondern auch in seinen beiden Einzelspielen eine souveräne Vorstellung
ablieferte. Mit präzisen Schlägen und einer beeindruckenden Spieltaktik trug Franke maßgeblich zu den
Punkten bei und erwies sich als unumstrittener Matchwinner.

Nicht weniger beeindruckend war die Leistung von Harald Klöpfer, der trotz starker Rückenschmerzen
seine ganze Klasse unter Beweis stellte.
Klöpfer zog sein Spiel durch und sicherte mit seinem Sieg den entscheidenden 9. Punkt für das Team.
Damit bewahrte er seine Mannschaft vor einem möglichen Schlussdoppel und trug maßgeblich zum
Gesamterfolg bei.
Auch die übrigen Spieler, darunter Gross, Deiss, Ebertz und Semle, trugen mit ihrem Einsatz und Können
je mit einem Punkt zu diesem Sieg bei.
Die Mannschaft zeigte eine geschlossene Leistung und bewies Teamgeist, was letztendlich zu diesem
Erfolg führte.
Insgesamt war es ein spannendes und hochklassiges Tischtennismatch, das von der Mannschaft
Heinriet-Gruppenbach 2 mit großem Einsatz und spielerischem Können gespielt wurde.

Der Sieg unterstreicht den Zusammenhalt des Teams, was vielversprechend für die weiteren Spiele in
der Saison ist. Dieser Sieg war wichtig nach der letzten Niederlage gegen Neckarwestheim.
Damit befindet man sich im gesicherten Mittelfeld auf dem Fünften Platz und hat noch genug Zeit den
Weg nach oben zu ebnen

Es spielten:
Gross, Franke, Deiss, Ebertz, Klöpfer H, Semle

Doppel:
Gross/Franke 1:0
Deiss / Klöpfer H. 0:1
Ebertz / Semle 1:0

Einzel:
I.Gross1:1
Franke 2:0
M.Deiss 1:1
Ebertz 1:1,
H.Klöpfer1:1
Semle 1:1

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

28. Oktober 2023

TT Heinriet - Gruppenbach II : Spfr Neckarwestheim 4:9

Erste Niederlage zu Hause für die Zweite Mannschaft

In einem umkämpften Heimspiel sah sich unsere Tischtennismannschaft einer starken Herausforderung durch das Team aus Neckarwestheim gegenüber.
Leider mussten wir auf zwei unserer Schlüsselspieler, Ingo Gross und Lars Franke, verzichten. Ingo Gross fiel aufgrund eines privaten Termins aus, während Lars Franke in der ersten Mannschaft aushelfen musste, die gleichzeitig im Rundenspiel gegen TT Güglingen/Frz. (SG) I antrat.
Trotz dieser Herausforderungen gaben unsere verbliebenen Spieler ihr Bestes und zeigten kämpferischen Einsatz. Das Team aus Neckarwestheim erwies sich jedoch als äußerst stark und siegte letztendlich mit 9:4.
Dennoch gab es einige erfreuliche Momente in diesem Spiel. Besonders hervorzuheben ist der Doppelsieg von Marc Deiss und Harald Klöpfer, die in einem beeindruckenden Match als Team zusammenarbeiteten und einen wichtigen Punkt für unser Team holten.
Auch in den Einzelspielen zeigten einige unserer Spieler starke Leistungen. Harald Klöpfer kämpfte hart und sicherte sich einen Einzelsieg. Ebenso konnten Kurs Semle und Marc Deiss mit beeindruckenden Einzelsiegen aufwarten.
Trotz der Niederlage war die Moral und der Einsatz unserer Mannschaft bewundernswert. Wir werden aus diesem Spiel lernen und uns weiterhin auf kommende Herausforderungen vorbereiten. Der Tischtennissport ist bekanntlich von Höhen und Tiefen geprägt, und wir werden alles daransetzen, uns in den nächsten Begegnungen zu steigern und auf den Erfolgsweg zurückzukehren.

Doppel:
Deiss / Klöpfer 1:0, Ebertz / Klöpfer 0:1, Semle / Sack 0:1

Einzel:
M. Deiss 1:1, T. Ebertz 0:2, H. Klöpfer 1:1, K. Semle 1:1, B. Klöpfer 0:1, L. Sack 0:1

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

24. Oktober 2023

TT Güglingen/Frz. (SG) III:TT Heinriet - Gruppenbach II 2:4

gelungener Pokalauftakt für die Zweite Mannschaft

In einem spannenden Pokalspiel setzte sich unsere Tischtennismannschaft mit einem Endstand von 4:2 gegen das Team aus Güglingen durch.
Die Begegnung bot den Zuschauern hochklassige Ballwechsel und Nervenkitzel bis zum Schluss.
Lars Franke erwies sich als großer Matchwinner des Tages, indem er in seinen beiden Einzelspielen brillierte und siegreich hervorging. Mit großem kämpferischem Einsatz und beeindruckendem Ballgefühl besiegte er seine Kontrahenten und trug maßgeblich zur Siegesfreude des Teams bei.
Ein weiterer Höhepunkt des Spiels war das Doppel Lars Franke/Marc Deiss. Die beiden harmonierten hervorragend miteinander und dominierten ihre Gegner mit präzisen Schlägen und gutem Teamwork. Der Doppelsieg stellte einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Gesamtsieg dar.

Den Schlusspunkt und somit den entscheidenden vierten Punkt für unser Team setzte Marc Deiss. In einem
packenden Einzelmatch behielt er die Nerven und zeigte seine Klasse. Mit cleveren Spielzügen und einer
beeindruckenden Technik konnte er seinen Kontrahenten besiegen und somit den Gesamtsieg für unsere
Mannschaft sicherstellen.

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

14. Oktober 2023

TT Heinriet-Gruppenbach (SG) - TG Auenstein-Ilsfeld III-9:4

Volle Hütte bei dem Heimsieg

Der letzte Samstag war ein besonderer Spieltag, denn Alle Drei Mannschaften hatten zur ähnlichen Zeit
ein Spiel in der Stettenfelshalle in Untergruppenbach.
Die Halle war entsprechend voll mit Spielern den drei Mannschaften, Freunden und Familie, die alle
da waren, um großartige Spiele zu erleben und sich gegenseitig anzufeuern.
Es hatte etwas Turniercharakter da so viele Platten sonst nur bei Vereinsmeisterschaften oder Regionalen Turnieren aufgestellt sind. Die Zweite bekam es an besagtem Wochenende mit der seit dieser Saison neu gegründeten Spielgemeinschaft Auenstein/Ilsfeld III zu tun.
Dieses Wochenende konnte man den schwer vermissten Mannschaftsführer und die gute Seele der
Mannschaft „Tilman Ebertz“ wieder zurück begrüßen. Bernd Klöpfer aus der dritten war ebenfalls
wieder mit dabei. Bruder Harry Klöpfer hatte sich ebenfalls wieder erholt und konnte dieses
Wochenende mitmischen.
Marc Deiss, Leonard Sack und Ingo Gross komplettieren die Mannschaft. Heimspiele in der Stettenfelshalle sind in dieser Saison ein gutes Pflaster und man hat hier noch keine Niederlage einstecken müssen.
Die letzten beiden Begegnungen gegen damals noch Ilsfeld konnte man lediglich mit einem Unentschieden bestreiten. Umso motivierter war man dieses mal unter heimischer Kulisse zu triumphieren.

Der Start mit den drei Doppeln war aber nicht so erfolgreich wie erhofft. Einzig das Doppel Gross/Deiss konnten ihr Doppel deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.
Bei den beiden anderen Doppeln musste man sich geschlagen geben. So ging man mit 1:2 aus den Doppeln.
Die Einzelbegegnungen liefen deutlich besser. Man konnte ganze 5 von 6 Einzeln für sich entscheiden. Folglich machte man somit aus einem 1:2 Rückstand ein 6:3.
Die zweite Spielhälfte lief ebenfalls sehr erfolgreich. Harry Klöpfer entschied mit seinem zweiten
Einzelsieg das Spiel und führte uns somit zum 9:4 Triumph.
Zu erwähnen bei dem Spiel war die außerordentlich gute Stimmung in der Halle. Die Heimmannschaften
die früher fertig waren, gingen nicht sofort Heim, sondern blieben geschlossen da, um die anderen
beiden Mannschaften anzufeuern.
Im Anschluss an den großartigen Spieltag gingen noch viele Mitglieder des Vereins zum Sportheim
„Georg“ um dort auf die 2 von 3 Heimsiege anzustoßen.

23/24 Vorrunde

Herren 2 Kreisliga B

7. Oktober 2023

TT Heinriet-Gruppenbach II vs. TSV Stetten am Heuchelberg 8 : 8

Punkterfolg trotz vieler Ausfälle

Das Spiel am 7.10.23 stand schon die Tage vorher unter keinem guten Stern aufgrund von zwei
weiteren Ausfällen innerhalb des Ersatzspielerpools. Man wusste bereits vorher, dass man auf die
Spieler: Lars Franke, Marc Deiss, Tilman Eberts an diesem Spieltag gegen Stetten verzichten muss.

Nun kamen aber noch die Spieler Harry Klöpfer und Andreas Marré dazu, die krankheitsbedingt auch
absagen mussten. Nun sah sich Ingo Gross dazu gedrängt, innerhalb von kurzer Zeit noch 4 Spieler
aufzutreiben, um eine volle Mannschaft zustande zu bekommen.
Glücklicherweise verschoben die Spieler Marc Deiss, Marco Walleth, Bernd Klöpfer und Felix Münkel ihre Pläne, um in der zweiten auszuhelfen.
Leonard Sack, der mittlerweile in der Zweiten zu einer festen Säule im Team geworden
ist, komplettierte die Mannschaft.
Man hatte mit dieser Aufstellung nur wenig Hoffnung etwas Zählbares mitzunehmen, war aber
dennoch Stolz eine derartige Spielgemeinschaft zu haben, wo Leute auch mal Termine für das
Tischtennis schieben um 6 Leute für das Spiel anzumelden.

Das Spiel sollte sich anders als erwartet zu einem wahren Krimi entwickeln.:

Von Anfang bis Ende war kein klarer Favorit zu sehen. So geschah es, dass sich Stetten nie mehr als 2 Punkte von uns absetzen konnte. Nach Austragung der Doppel und der ersten 6 Einzel stand es lediglich 4:5 für Stetten.

Ingo Gross, Marco Walleth und Leonard Sack konnten jeweils einen Punkt aus den Einzeln entführen
sowie das Doppel von Gross und Deiss.
In der zweiten Hälfte schafften es die Spieler Marc Deiss, Bernd Klöpfer und Jugendspieler Felix
Münkel ebenfalls einen noch wichtigen Punkt zu ergattern, um uns die Chance auf einen Remix zu
erhalten. Somit konnte jeder einzelne Spieler von unserer Mannschaft mindestens einen Punkt zum
Ergebnis beitragen.

Alle Augen waren auf das Schlussdoppel Gross/Deiss gegen Friedrich/Joch gerichtet. Man wusste
nun, dass es um alles geht. Verliert man dieses Spiel waren die 7 Punkte umsonst. Entsprechend
motiviert war man, alles in die Waagschale zu werfen.
Das Doppel startete aber unglücklich mit dem Verlust des ersten Satzes. Gross/Deiss wussten aber
dass sie es besser können. Infolgedessen legte man eine ordentliche Schippe drauf und konnte alle
folgenden 3 Sätze relativ deutlich für sich entscheiden.

So geschah das für fast unmöglich geglaubte und man schaffte es mit einer Mannschaft bestehend aus 2 Stammspielern, zwei aus der Dritten und 2 Jugendspielern ein Unentschieden zu holen.
Das nächste Punktspiel findet am 14.10.23 gegen die TT Auenstein-Ilsfeld (SG) III statt.

Doppel: Gross/Deiss 2:0, Walleth / Klöpfer B. 0:1, Sack / Münkel 0:1
Einzel: I.Gross1:1, M.Deiss 1:1, M.Walleth1:1, B.Klöpfer 1:1, L.Sack 1:1, F.Münkel 1:1

bottom of page